zolpidem kaufen

↑ Zurück zu Nahrungsmittelverarbeiter

Seite drucken

Ediths feine Hexenküche

Feine Fruchtaufstriche, Produkte aus Rosen, Geschenkkorbservice

 

Edith Haupt zaubert in Eddinghausen bei Gronau an der Leine in ihrer kleinen Hexenküche aus Früchten der Saison, Kräutern und Rosen fantasievolle Fruchtaufstriche, Kräutersalze und Sirupe.

Eigentlich wollte die aus der Nähe von Landshut stammende Edith Haupt Floristin werden, machte dann jedoch zunächst eine Lehre als Einzelhandelskauffrau. Dabei hatte sie immer wieder mit Lebensmitteln zu tun, arbeitete in der Gastronomie und machte einen Abschluss als Handelsfachwirtin. Besonders viel Spaß machte ihr neben der Arbeit mit den Kunden doch immer der kreative Teil in der Küche wie das Verzieren von Torten und das Entwickeln kreativer Nachspeisen. Die Idee mit den Marmeladen entstand bei der Vorbereitung eines Basars: Gemeinsam mit einigen anderen Frauen hat Edith Haupt hier zum ersten Mal selbstgemachte Fruchtaufstriche verkauft und als ein Café Interesse an ihren Kreationen zeigte, ein Gewerbe angemeldet.

Seit 2004 entwickelt sie nun immer neue Sorten und Mischungen. Frei nach dem Motto „was hex´ ich denn heute“ entstehen ihre Kreationen passend zum Angebot der Saison. Dabei entscheidet sich immer kurzfristig, wie die Sorten aussehen werden – je nach dem, was die Natur eben gerade so hergibt. Das Hexenküchenjahr beginnt im April mit Löwenzahn und Waldmeister und endet im Dezember mit Schlehen, die erst nach dem ersten Frost genießbar werden. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt: neben Zutaten wie selbst hergestelltem Rosenwasser und hochwertiger Schokolade, die die Früchte der Saison harmonisch ergänzen, wird auch schonmal aus Tannensprösslingen Gelee gekocht. Der schmeckt dann würzig und nach Waldhonig – und ist damit eine von jährlich ca. 180 Sorten, die in der feinen Hexenküche bereits entstanden sind.

Dabei kommen alle Produkte ohne Farbstoffe und künstliche Zusätze aus. So ist der Waldmeistergelee eben nicht so grün wie Wackelpudding, schmeckt aber mindestens so gut. Edith Haupt möchte sich mit ihren Produkten von der Massenproduktion der Industrie abheben: während dort die Zutatenlisten immer länger werden, setzt sie bei ihren Kreationen auf frische Zutaten. Saisonale und regionale Früchte stammen aus ihrem Garten, von ihrer Streuobstwiese sowie aus der Natur in ihrer Umgebung. Nur exotische Früchte werden manchmal zugekauft, um das Sortiment abzurunden. So entstehen dann beispielsweise Sorten wie der „Einhorn-Kuss“ aus Erdbeeren und Maracuja.

Die beliebtesten Sorten sind Roter Rubin, Ediths Beerenzauber, Ediths Früchtetöpfchen, Roter Hengst, Nachkatze und Kürbis Pina Colada.

 

Für besondere Anlässe bietet Frau Haupt auch individuelle Kreationen an: Für Hochzeiten oder Firmenjubiläen können eigene Kreationen entstehen, die nach Belieben auch mit (essbarem) Blattgold veredelt werden können und so eine besondere Note erhalten. Auch die Etiketten werden dann dem Anlass entsprechend individuell gefertigt.

Neben ihren eigenen Produkten bietet Edith Haupt außerdem auch einen Geschenkkorb-Service an. Aus dem vielfältigen Angebot an Hi-Land-Produkten sowie fair gehandelten Produkten von el puente können individuelle Präsentkörbe erstellt werden.
Bei Interesse einfach mal nachfragen!

Mehr Infos gibt es auch hier: Infoflyer Präsentkörbe (PDF)

Edith Haupt
Gronauer Str. 8
31028 Gronau OT Eddinghausen

Telefon: 05182-51761

E-Mail: edith.haupt@htp-tel.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hi-land.de/produzenten/nahrungsmittelhersteller/edith-angelika-haupt/