zolpidem kaufen

↑ Zurück zu Nahrungsmittelverarbeiter

Seite drucken

Einbecker Senfmühle GmbH

Senf hat in Einbeck Tradition. Schon 1923 wird in der Innenstadt die Senfmühle der Familie Dähnhardt betrieben. Handwerkliche Fertigung, Steinmahlverfahren sowie Rohstoffe aus der Region sind die Grundlagen der Einbecker Senfherstellung. Die Einbecker Senfmühle fühlt sich dieser Tradition verpflichtet. So gibt es seit 2010 wieder eine Senfmühle, die wie in alten Zeiten als Manufaktur Senf bester Güte herstellt.

 

WO KOMMEN DIE ROHSTOFFE HER?

Die Einbecker Senfmühle verwendet ausschließlich Rohstoffe aus kontrolliert ökologischem Anbau, die selbstverständlich allesamt ökozertifiziert sind. Regionale Erzeuger und Lieferanten sind bei uns erste Wahl, denn nur der persönliche und vertrauensvolle Kontakt zu unseren Lieferanten garantiert beste Rohstoffqualitäten. Transparenz ist hierbei unser oberstes Gebot. So kaufen wir nur bei Menschen, denen wir vertrauen und deren Produkte unseren hohen Ansprüchen gerecht werden.

WIE WIRD DER SENF HERGESTELLT?

Senf ist nicht gleich Senf, deshalb haben wir uns für ein traditionelles und seit Jahrhunderten bewährtes Herstellungsverfahren entschieden. Gesäuberte Senfkörner werden geschrotet und mit Weinessig, Wasser, Salz und Gewürzen zu einer Senfmaische verarbeitet. Diese bekommt nun ein bis zwei Tage Zeit zum Quellen. Danach schließt sich eine mehrstufige Kaltvermahlung in einer Senfmühle mit schweren Granitsteinen an. Die Temperatur soll dabei kaum ansteigen. Nur die schonende Kaltvermahlung garantiert den vollständigen Erhalt aller Inhalts- und Geschmackstoffe. Erst eine sich anschließende mehrwöchige Ruhezeit in Fässern gibt dem Senf die Reife und Geschmacksverbindung, bevor er in Gläser und Steinzeugtöpfe abgefüllt wird.

 

 

Kontakt:

Knochenhauerstraße 26/28
37574 Einbeck

Tel. 05561 – 971673

 

E-Mail:info@einbeckersenf.de
www.einbeckersenf.de 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hi-land.de/produzenten/nahrungsmittelhersteller/einbecker-senfmuehle-gmbh/