Seite drucken

Willkommen beim Hi-Land e.V.

Hi-Land e.V. Hildesheim

Was wir in Hildesheim essen, kommt aus aller Welt. Ein klassisches Hildesheimer Frühstück hat mindestens 5.000 Kilometer hinter sich. Müssen unsere Nahrungsmittel diese weiten Entfernungen zurücklegen, bevor sie zu uns auf den Tisch kommen?

Die Antwort lautet: Nein, wenn wir sie selbst erzeugen können!

Jeder Transportkilometer und jede Transportstunde senken den Genusswert, die Frische und den Nährstoffgehalt unserer Nahrungsmittel und belasten zusätzlich die Umwelt und unsere Gesundheit.

Nahrungsmittel der kurzen Wege kommen aus unserer Hildesheimer Region. Sie werden im Landkreis Hildesheim angebaut, verarbeitet und verkauft. Sie sind nährstoffreicher, schmackhafter, frischer, gesünder und umweltschonender als die Nahrungsmittel aus fernem Lande.

Hi-Land hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, die nachhaltige Hildesheimer Wirtschaft zu stärken, Hildesheimer Arbeitsplätze zu sichern, traditionelle Herstellungsverfahren zu erhalten und den Verbrauchern über die Herkunfts- und Herstellungsinformationen Sicherheit, Transparenz und Vertrauen zu bieten. Hi-Land engagiert sich für die Regionalvermarktung im Landkreis Hildesheim.

Gleichzeitig fördert Hi-Land über die enge Zusammenarbeit mit EL PUENTE den Absatz fair gehandelter Produkte. Durch langfristige Partnerschaften und eine angemessene Bezahlung trägt der Faire Handel zur Verbesserung der Lebensbedingungen von benachteiligten Produzenten in Entwicklungsländern bei.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hi-land.de/

Hi-Land Termine 2017

Freitag, 09.01.2017, Treffen Ernährungsrat im Cafe Chocolat (Himmelsthür) um 16 Uhr

Samstag, 14.01.2017, Gemütliches Beisammensein bei unserem Mitglied Ohlms, Schellerten (um Anmeldung wird gebeten)

Dienstag, 14.02.2017, Produzententreffen (19 Uhr) und Mitgliederversammlung (20 Uhr), Gaststätte Osterberg, Himmelsthür

Samstag, 11.03.2017, Ostermarkt in der Andreaspassage von 11.00 – 15.00 Uhr

Samstag, 18.03.2017, Ostermarkt in Groß Düngen von 11.00 …

Mehr lesen

Wie gut sind Billig-Bäcker?

In einer ZDF-Dokumentation testet Neson Müller „Brot, Snacks & Co.“ Das ZDF schreibt dazu:

„Sie heißen Backshop, Back-Factory oder Backwerk – allesamt Billig-Bäcker. Wie kommen die niedrigen Preise zustande? Wie ist die Qualität? Und fertigen sie am Ende gar die besseren Produkte?“

Der Beitrag kann bis zum 01.11.2017 hier angesehen werden:

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzeit/videos/wie-gut-sind-billig-baecker-100.html

Mehr lesen